Salsaholic Forum (http://www.salsaholic.de/forum/index.php)
-- Musik (http://www.salsaholic.de/forum/board.php?id=5)
---- Musik (http://www.salsaholic.de/forum/board.php?id=6)
Thema: Hinweis: Salsa Sendung im Radio bei soulsender.de (http://www.salsaholic.de/forum/topic.php?id=203)


Geschrieben von: Klaus am: 18.05.09, 14:29:10
Hallo Leute,
heute Abend ab 21:00 kommt bei www.soulsender.de eine Sendung über Salsa: "Cocinando Con Clave" (oder auch C3 genannt) beschäftigt sich in dieser Ausgabe mit den Ursprüngen der Salsa... aber lest am besten selber die Ankündigung auf der Sender-Website. Ich hoffe mal die Sendung selber, die übrigens auf einer Diplomarbeit basiert, wirkt etwas weniger gestelzt als der Text ("engen perzeptionellen Rasters"), aber interessant dürfte das auf jeden Fall werden.

Bei der Gelegenheit: Kennt jemand eine einfache Möglichkeit, solch eine Sendung aufzunehmen? Es gibt diverse Online-TV-Recorder im Netz, aber scheinbar keinen simplen Radiorekorder traurig

Und meine bisherigen Versuche mit Software für zeitgesteuerte Aufnahmen wie ClipInc (kennt den Sender nicht, lässt kein Hinzufügen zu) und Phonostar (kommt mir meiner On-Board-Soundkarte nicht klar) waren eher frustrierend, mal abgesehen davon dass ich dafür den PC den ganzen Abend laufen lassen muss, auch wenn ich nicht da bin... Ich würde übrigens gerne die Sendung am Stück hören.

Gruß,
Klaus


Geschrieben von: comandante am: 18.05.09, 17:02:29
Hallo Klaus,
hast du schon einmal den "audiograbber" ausprobiert? Ich hatte damit eine ganze Zeit lang über winamp mit geschnitten, funktionierte einwandfrei.
Gruß und viel Spaß heute Abend,
Max


Geschrieben von: Klaus am: 18.05.09, 17:09:15
Hallo Max,
ich benutze Audiograbber zum konvertieren von CDs in MP3 - mit Internetradio hat der meines Wissens nichts am Hut. Kann es sein, dass Du ein anderes Tool meinst?
Ich habe auch schon ein Tool für Winamp benutzt (Streamripper glaube ich), aber das lässt keine Zeitsteuerung und zu zeichnet auch einzelne MP3s für jeden Song auf - ich würde diese Sendung aber lieber am Stück hören... (letzteres könnte man evtl, ausschalten, aber die Zeitsteuerung fehlt mir definitiv).
Naha, notfalls nehme ich halt den ganzen Abend lang auf und muss dann schneiden...
Klaus


Geschrieben von: comandante am: 18.05.09, 17:56:07
Hallo Klaus,
hm, was will ein Trommler:confused: auch einem Administrator:cool: etwas von Computern erzählen. Den grabber hatte mir ein Freund installiert und ich brauchte das Ding bloß anklicken und schon hat er alles ausgesaugt, was über die Leitung kam. Einzeln! OK, somit ist mein Tipp nett gemeint aber zur Sache überflüssig. Ich beschäftige mich dann wieder mit anderen Themen.
Salsaludos
Max


Geschrieben von: Klaus am: 18.05.09, 23:39:31
Puh, das war knapp...
Zum Glück habe ich extra zwei Tools parallel aufnehmen lassen... WinAmp mit dem Streamripper Plug-In den ganzen Abend lang, Nexus Radio von 21:00 bis 23:00 (plus ein wenig Puffer) programmiert - und ich dachte zunächst es wäre bei beiden total schief gegangen! mit Augen rollen
Zunächst hat Nexus Radio automatisch jeden Track ein- un wieder ausgeblendet - blöde Default-Einstellung. Noch schlimmer aber ist, dass er die Tracks anhand des Textes unterscheidet, der vom Sender mitgeschickt wird. Und der wechselt bei soulsender.de regelmäßig "You are listening to souldsender.de... bla bla", dann der Song Titel (während der Salsa Sendung nur der Name der Sendung) usw.
Also hat Nexus Radio schon mal ständig - mitten in den Liedern oder Ansagen - aus- und wieder eingeblendet.
Aber es kommt noch besser...
Beide Tools haben die Aufnahme in MP3 Dateien abgelegt, die nach den vermeintlichen Track Namen benannt sind. Und da dies bei dieser Sendung immer abwechselnd genau zwei "Namen" waren, hat Nexus diese tatsächlich immer schön wieder überschrieben...
Beim Streamripper schien das zunächst genauso auszusehen, und das was der in der Playlist bei WinAmp angelegt hat war immer wieder das Gleiche... zum Glück aber hat er all die sich "wiederholenden Versionen" noch im "incomplete" Verzeichnis gespeichert und zusätzlich nummeriert. Jetzt kann ich die Sendung endlich hören, wenn auch leider immer wieder mit kleinen Sprüngen, dort wo es von einem MP3 Track zum nächsten geht. Na ja, aber um was zu lernen, reicht das zwinkern
Hui, jetzt nach gut 6 Minuten Musik kommt nun auch die Begrüßung... also mal in Ruhe lauschen...
Gruß,
Klaus