Autor Nachricht

Klaus

(Administrator)

Hinweis: Bilder vom Festival gibt es unter http://salsaholic.de/berich31.htm

Hallo,
leider haben wir den besten Tag des Festivals verpasst, dabei sind uns u.A. Africando und Yerba Buena entgangen. Aber wenigstens am Sonntag haben wir den Weg dorthin gefunden.
Vom Gelände her erinnert das Afro-Latino schon ein wenig an Hoogstraten: Beide finden in Belgien auf dem Land statt, mitten unter hübschen kleinen Einfamilienhäusern und Bauernhöfen. Beim Afro-Latino gab es ein großes Zelt für die Hauptbühne, einen längeren Zelttrakt für Essen und Trinken, zusätzlich ein paar Café mit Wasserpfeifen, Hängemattendorf, African Bar, Geschäfte mit dem typischen Weltladen Angebot - und nicht zuletzt die Hacienda, einen kleineren Saal der liebevoll als Hacienda dekoriert war.
Das Publikum war allerdings ein völlig anderes als in Hoogstraten: Fast keine Latinos in Sicht, dafür aber viele aus der Rastafari-Szene und enige Hippies (vermutlich nennt man das heute anders...). Erstaunlich, wie viele dort bei dem teilweise matschigen (aber bis auf wenige Ausnahmen gut begehbaren) Gelände barfuß unterwegs waren!
Insgesamt war es eine recht entspannte Atmosphäre mit erfrischend vielen Kindern!
Doch zu Musik: Wir haben die oben genannten Gruppen gesehen (und natürlich gehört zwinkern ):

La Troba Kung Fu:
Eine Mestizo Band aus Spanien, die eine witzige Mischung aus Cumbia, Rock, spanischer Rumba und weiteren Stilen mit viel Energie präsentierten. Ausnahmslos alle der gespielten Lieder gefielen mir weitaus besser als die 3 MP3 Samples, die man auf http://www.latrobakungfu.net/ones.html hören kann.

Havana Luna
Havana Luna wurde als Belgisch-Kubanische Band angekündigt, von den Musikern sah mir aber keiner nach Kuba aus - aber da kann man sich natürlich auch täuschen. Die Band spielte klassischen Son und Boleros mit erstaunlich authentischem Gesang und toller Tres. Aber leider kam der Rhythmus immer wieder ins schwimmen, so richtiger Groove wollte einfach nicht aufkommen. Aber das tat der Stimmung bei Mojitos aus der "Burning Salsa Bar" keinen Abbruch...

Raul Paz
Dieser Mann ist für mich eine Neuentdeckung, und ich bin froh dass ich durch dieses Festival auf ihn aufmerksam geworden bin! Der in Frankreich lebende Kubaner spielt eine ganz eigene Mischung aus Latino Rhythmen wie Salsa, Cumbia, 6/8 Columbia und Rock. Heraus kommen enorm Mitreißende Stücke, die irgendwie immer in die Beine gehen. Auf vieles kann man dabei ganz gut Salsa Tanzen. Dazu noch ein charismatischer Sänger und eine exzellent besetzte Band - wow! Eine echte Empfehlung! Leider gab es auf dem Festival keine CD von Raul Paz zu kaufen - ich hätte nur zu gerne zugeschlagen!

Bekannte Salseros habe ich keine dort gesehen - das ist seit langer Zeit das erste mal für mich. Aber das dürfte am Samstag Abend schon alleine wegen Africando anders gewesen sein. Je nach Auswahl der Künstler dürfte dieses Festival auch nächstes Jahr eine interessante Sache sein, zumal es von verschiedenen deutschen Städten rech schnell zu erreichen ist.

Klaus

www.salsaholic.de
25.06.07, 19:44:39



Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Gran Latin Benefiz Festival Echolatino/José Alberto el Canario
25 65535
11.09.13, 20:46:06
Gehe zum letzten Beitrag von Chihuahua
Gehe zum ersten neuen Beitrag Karten zu Verlosen! 2x2 Wochenendtickets fürs Festival Afro Latino in Opitter (B), nur 20min von MG
1 10989
21.06.07, 10:15:24
Gehe zum letzten Beitrag von Klaus
Gehe zum ersten neuen Beitrag Treffen Salsafestival Hamburg 2007?
21 65535
22.07.07, 13:58:44
Gehe zum letzten Beitrag von radeldudel
Archiv

Ranking-Hits

Partnerseite: www.technoviel.de

Ausführzeit: 0.0535 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder