Autor Nachricht

Red251

(Newbie)

Zitat von Chihuahua:
Hallo Danuta

Du meinst also, ich kann mich resigniert und karitativ genug zeigen und soll das Versagen, um nichts anderes an der Stelle zu unterstellen..., subventionieren oder unterstützen?

Ich habe da offensichtlich ein anderes Rechtsempfinden.
Kennst Du den Herren?

LG
c


Hallo Chihuahua,
ich freue mich,dass wir hier in dieser Angelegenheit die gleiche Einstellung haben und ich hoffe, dass Echolatino
hier in diesem Forum sich zeigen wird und einen Vorschlag machen wird. Dann koennen wir weiter sehen.
Lg Red251
19.10.08, 18:09:53



Klaus

(Administrator)

Hallo allerseits,
und ein "Willkommen im Forum" an Red251!
Ich möchte hier zunächst einmal klarstellen, dass ich mit Echolatino keine geschäftliche Verbindung habe. Alles was mich (und damit meine Website Salsaholic) und Echolatino vereint ist folgendes:
  • Ich biete im jedem die Gelegenheit, Salsa-Konzerte im Salsaholic Konzertkalender anzukündigen
  • Ich hindere auch niemanden daran, hier im Forum Werbung für interessante Events zu machen
  • Ich verlose manchmal im Salsaholic Konzertkarten. Die Veranstalter nutzen diese Gelegenheit, um Ihre Veranstaltung zu promoten, ich nutze das um a) den Lesern des Salsaholic was Nettes zu bieten und b) natürlich auch ein wenig "Werbung" für den Salsaholic zu machen

Alle drei Punkte trafen auch auf Echolatino und deren Festival zu - einmal mit Erfolg (letztes Jahr), dieses Jahr leider als totale Pleite.
Ich hoffe, dass Ihr verstehen könnt dass ich als Webseitenbetreiber keine Chance habe, alle Events zu überprüfen ob sie evtl. unrealistisch sind oder womöglich gar nach Betrug riechen. Insofern bleibt mir nichts anderes übrig als entweder alle Veranstalter quasi zu unterstützen, oder halt niemanden (indem ich den Konzertkalender dicht mache).
Wenn ich glaubhafte Informationen erhalte, dass etwas an einem Event nicht in Ordnung ist, werde ich das so schnell wie möglich berücksichtigen.
Nun zu Francisco und Echo Latino: Ich kenne die Hintergründe des Scheiterns des diesjährigen Festivals nicht. Ich weiß nur, dass es letztes Jahr stattgefunden hat und die Gewinner der Verlosung im Salsaholic ihre Tickets bekommen haben. Und dass das dieses Jahr leider nicht der Falls war. Eine Zeit lang wurde dies auf der Website angekündigt, zusammen mit der Versprechung, dass alle die schon Karten gekauft haben ihr Geld zurück bekommen. Leider ist das anscheinend nicht der Fall traurig
Da Echolatino nicht zum ersten mal ein Festival dieser Art veranstaltet hat, fällt es mir schwer zu glauben, dass das alles von vorne herein als Betrug angelegt war. Ich vermute eher - und das ist ganz ausdrücklich meine persönliche Einschätzung - dass sich da jemand (oder ein paar Leute) heftig verschätzt hat, und sich womöglich sogar selber in den Ruin getrieben hat.
Ein solches Festival zu organisieren ist eine echte Mammut-Aufgabe. Schon alleine die Geldsummen die man aufwenden und teilweise vorstrecken muss, sind enorm. Nicht nur die Künstler verlangen berechtigterweise ihr Honorar, sondern auch der Vermieter der Location, das ganze Personal, die Unterkunft und der Transport der Künstler samt Instrumenten usw. muss bezahlt werden. Da kommen schnell Summen zusammen, die viele von uns nur einmal im Leben ausgeben, nämlich für das heiß ersehnte eigene Haus.
Dazu kommt noch ein Organisationsaufwand, der sich gewaschen hat.
Ich habe einigen Respekt vor Leuten, die solche Projekte in Angriff nehmen, und würde mir das selber auf keinen Fall antun. Das Risiko, dabei auf die Nase zu fallen ist enorm, und die Chance dabei reich zu werden wohl eher gering.
Ich will hiermit nicht alle Konzertveranstalter zu Heiligen erklären, sondern einfach mal ein wenig für Verständnis werben. Nicht hinter allem muss gleich ein Betrug stecken...
Bei Salsa-Events kommt erschwerend hinzu, dass dies eine in Deutschland doch immer noch eher "exotische" Musikrichtung ist. Zwar hört man immer öfter mal in Werbespots oder sonstwo im Hintergrund Salsa oder Son, aber wann spielen die großen Sender mal "unsere" Musik? Wir könnten vielleicht mal hier im Forum, in einem anderen Thread, darüber diskutieren, warum das so ist... jedenfalls führt dieser Mangel an Präsenz und Bekanntheit dazu, dass die großen und professionellen Konzert- und Tourveranstalter sich hier eher raushalten - vielleicht mal ein wenig "Buena Vista Social Club", und das war's dann meistens auch schon. Ohne mutige, aber manchmal halt auch unerfahrende und womöglich sogar unprofessionelle Leute, die sich einfach mal daran geben so etwas zu organisieren, würden wir hier in Deutschland nur sehr wenig Live Salsa zu hören und sehen bekommen.
Das alles nützt den Leuten, die wie Red und Chihuahua auf die Rückzahlung ihres Geldes warten natürlich garnichts. Ich befürchte fast, dass Danuta recht behält: Wenn dort kein Geld zu holen ist, dann werdet ihr womöglich auf dem Schaden sitzen bleiben. Andererseits hatte Echolatino vor, das Festival im nächsten Jahr nachzuholen... wenn das immer noch der Plan ist, müssen sie natürlich zumindest einmal ihre Schulden begleichen, bevor irgend jemand wieder ein Ticket bestellt (und dann sicher nicht per Vorkasse). Wie sieht das eigentlich bei Euch aus - habt Ihr Eure Tickets überhaupt erhalten?

Red, Chihuahua und wer da sonst noch betroffen ist: Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr Euer Geld bald wiederbekommt!

Gruß,
Klaus

www.salsaholic.de
20.10.08, 01:04:21

Chihuahua

(Newbie)

Hallo Klaus

vielen Dank für Dein Plädoyer bzw. Verteidigung freuen

Ich wünschte mir eine klare und faire Ansage bzw. ein offizielles Statement vom Veranstalter. Aber keine Versprechen, die am Ende nicht gehalten werden. Das ist einfach nicht fair, wenn auch typisch latino. Das kenne ich von meinen Leuten...leider. Das, was Du geschrieben hast, hätte doch vom Veranstalter in irgendwelcher Form kommen sollen. Oder habe ich es verpasst?

Mal gucken, was dabei rumkommt.
Ansonsten freue ich mich auf Events dieser Art und bin gern bereit mit meiner Kraft und Netzwerken solche aktiv zu unterstützen. Allen einen guten Wochenstart und schöne Grüße
20.10.08, 10:17:30

Klaus

(Administrator)

Hallo Chihuahua,
das hätte ich mir allerdings erhofft - eine gewisse Offenheit wäre wohl das Mindeste...
Ich habe übrigens auch nur über Umwege von der Absage erfahren, zuerst von einem anderen Veranstalter (also Konkurenz sozusagen), und auf Nachfragen an Echolatino nie eine Antwort erhalten.
Leider sind nur wenige Veranstalter so verantwortungsvoll und lassen mich wissen, wenn etwas abgesagt wird - dabei sind verärgerte Besucher, die vor verschlossenen Türen stehen nun wirklich keine gute Werbung...
Gruß,
Klaus

www.salsaholic.de
20.10.08, 10:26:19



Danuta

(Senior Member)

[quote=
Da Echolatino nicht zum ersten mal ein Festival dieser Art veranstaltet hat, fällt es mir schwer zu glauben, dass das alles von vorne herein als Betrug angelegt war. Ich vermute eher - und das ist ganz ausdrücklich meine persönliche Einschätzung - dass sich da jemand (oder ein paar Leute) heftig verschätzt hat, und sich womöglich sogar selber in den Ruin getrieben hat. [/quote]



Also, als grossangelegter Betrug war das nach meinem
Eindruck sicherlich nicht geplant.

Ich nehme an, er hat sich lediglich verkalkuliert und das
Ganze ist dann aus dem Ruder gelaufen.

Das ist natuerlich sehr schade, aber es passiert doch
tagtaeglich, dass geplante Projekte nicht realisierbar sind.


lg
Danuta


.
20.10.08, 12:10:49

Chihuahua

(Newbie)

Oh Mann, es ist schon eine Weile her, seitdem wir hier über die abgesagte Veranstaltung diskutiert haben. Meine Vermutung von damals hat sich nun bestätigt.

Wer Spanisch versteht, wird an folgenden Stellen von der Betrugslaufbahn des Veranstalters - Francisco Montas - erfahren, die viel, viel, viel riesiger und dreister ist, als ich mir jemals habe vorstellen können. Leider hat ihn bis heute noch keiner von weiteren Verarschungen abhalten können.

https://www.facebook.com/events/396125970488586


http://lanuevafarandula.com/website/index.php?option=com_content&view=article&id=4611:francisco-montas-perozo-en-europa-segun-raquel-schmitz-agente-de-publicidad-promocion-y-organizacion-de-eventos-en-alemania-&catid=34:chisme&Itemid=54


http://soylatino.net/v2/2013/08/31/empieza-la-gira-francisco-montas-un-supuesto-delincuente-con-corbata-2da-parte/

viele Grüße
Chihuahua


11.09.13, 20:46:06
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 7 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Gran Festival Latino mit José Alberto 'El Canario' wurde abgesagt!
6 22220
26.08.08, 21:31:00
Gehe zum letzten Beitrag von Klaus
Gehe zum ersten neuen Beitrag Karten zu verlosen! Festival Varadero in Essen: 4 kubanische Spitzenbands verabschieden Willie Colón
10 36910
30.07.07, 09:54:09
Gehe zum letzten Beitrag von Klaus
Gehe zum ersten neuen Beitrag Treffen Salsafestival Hamburg 2007?
21 65535
22.07.07, 13:58:44
Gehe zum letzten Beitrag von radeldudel
Archiv

Ranking-Hits

Partnerseite: www.technoviel.de

Ausführzeit: 0.0411 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder